RADIO helle welle

mit der besten Nachricht

18. Juni 2024
von Jonathan
Keine Kommentare

6 Millionen Follower – und jetzt?

(Der helle welle Radiopodcast – Folge 5)

Lena Mayer-Landrut folgen auf Instagram 6 Millionen Menschen. Neulich hat sie auf der Plattform ein AfD-Verbot gefordert. Darüber freute sich ein LinkedIn User. Wenn die Sängerin sich nämlich so für die Demokratie einsetzt, werden dadurch viele erreicht und positiv beeinflusst. Aber geht die Rechnung auf? „Follower“ sein ist in Zeiten von Social Media nämlich eine leichte Sache. Man muss nur mal im Vorbeiscrollen einen Post gut finden und denken „Mensch, der folge ich mal“ und schon ist man ein „Follower“. Konsequenzen im Alltag: keine. Und so schnell wie man folgt, kann man auch wieder entfolgen. Ob das mit Jesus auch so geht? Manche Christen sehen das so, wie ein Welt-Artikel offenbart. In Folge 5 des helle welle Radiopodcasts spreche ich mit Leo Ebe über den Followerbegriff, Maria Klause beleuchtet eine Dimension der biblischen Bedeutung von Nachfolge und Sophie Rager erzählt, wie sie vom „I like Jesus“ zur echten Nachfolge kam.

 

 

15. Mai 2024
von Hans-Peter
Keine Kommentare

Themensammlung heutige Sendung

Darum ging es heute bei RADIO helle welle:
Ein uraltes französisches Buch (Geburtstagsgeschenk), Vorliebe für und Kritik des häufigen Umstellens der Wohnungseinrichtung (inkl. Büchern), Empfehlungen für die Einrichtung eines Aquariums (diese soll man auch nicht dauernd umräumen), Reflexion über die Frage, ob ich in Zeiten wie diesen (mit so vielen schlechten und alarmierenden Nachrichten) über solche Sachen reden sollte bzw. darf (Ergebnis: ja, denn eine gewisse Normalität bzw. Alltagstätigkeiten und Gedanken sind für Menschen unabdingbar), Talkradio und Soziale Medien (ihr Problem: das dort oft eben nicht über Normalitäten, sondern dauernd über Skandale geredet wird bzw. in immer extemerer Weise für bestimmte Ziele agitiert wird), usw.

 

 

28. April 2024
von Jonathan
Keine Kommentare

Von Deepwork, Timeboxing und kindlichem Vertrauen

(Der helle welle Radiopodcast – Folge 4)

Man kann viel unternehmen, um Alltag und Arbeit effektiver zu gestalten. Instagram und andere Social Media Plattformen werden geflutet von Videos über „Deepwork“ und „Timeboxing“ – früher auch bekannt als „Stundenplan“.  Also im Grunde nichts neues. Das weiß auch Pavel Hegler. Er hat in seinem Job sehr viel mit Optimierung zu tun und versucht das auch für sich selbst umzusetzen. Auch wegen Elon Musk. Manchmal klappt es, aber er ist auch schon auf Abwege gekommen. In der neuen Folge des helle welle Radiopodcast spreche ich mit ihm über die Chancen und Gefahren von Selbstoptimierung, Lukas Kind erklärt, warum es entscheidend ist, sich nicht nur auf seinen Verstand zu verlassen und Timo Rager hat das ganz praktisch erlebt: als die Optimalvorstellungen seines Lebens scheiterten, hat Gott ihn auf neue Wege geführt, die sogar optimaler waren.

2. April 2024
von Jonathan
1 Kommentar

Wigald Boning, Wim Hof und der reiche Kornbauer

(Der helle helle Radiopodcast – Folge 3)

Eine kalte Dusche euphorisiert. Und wenn man sich so richtig der Kälte aussetzt, geht man vielleicht sogar konzentrierter durchs Leben. Deswegen setzen viele darauf: Wigdald Boning geht jeden Tag ins Wasser und Wim Hof begeistert Tausende für das Eisbaden. Nur einer von vielen Trends aus der „Ära der Selbstoptimierung“, wie manche unsere Zeit beschreiben. In der neuen Folge des helle welle Radiopodcasts spreche ich mit Leo Ebe über den Kältetrend und #thatgirl. Außerdem stirbt ein Kornbauer in Israel und empfängt eine Finnin in Deutschland neues Leben!

 

 

28. Februar 2024
von Jonathan
Keine Kommentare

Vom Generationenkonflikt zum Generationenfrühstück

(Der helle welle Radiopodcast – Folge 2)

Ein Apfelkuchen allein löst keine Konflikte, auch wenn er spanisch ist. Aber er ist ein guter Anlass dafür, sich an einen Tisch zu setzen, um mit jung und alt Gemeinschaft zu haben. Nicht unbedingt selbstverständlich in Zeiten von „how dare you“ und „okay boomer“. Dabei gibt es Generationenkonflikte ja nicht erst seit der Gen Z. Schon in der Bibel kommen sie vor. In der neuen Folge des helle welle Radiopodcast erklärt Jonas Kappler (Jahrgang 2000) wie Z er eigentlich ist, Samuel Haas fragt nach Gottes Plan für die Generationen und Philipp Wendorf berichtet, wie er mit seiner Mutter wieder an einen Tisch gekommen ist: vom Konflikt zum Frühstück.

 

 

12. Februar 2024
von Jonathan
Keine Kommentare

„Wie schwer ist es bitte…“  – vom Wunsch nach Gemeinschaft

(Der helle welle Radiopodcast – Folge 1)

Diana ist Influencerin. Mit ihrem Mann Anton erreicht sie auf Instagram fast 100 000 Menschen. Auf Tik Tok sogar noch mehr. In ihrem Leben jenseits der sozialen Plattform hat sie nur 1-2 Freudinnen. „Ist das traurig? Ich weiß es nicht“ – schreibt sie in einem Insta-Post, mit dem sie sich an ihre Community wendet. Die Reaktionen darauf sind eindeutig und ein bisschen frustrierend. In der ersten Folge des neuen Formats der hellen welle sprechen Leo Ebe und Jonathan Mall über ein offenbar umkämpftes Bedürfnis: den Wunsch nach Gemeinschaft. Matthias Trick zeigt anhand der Bibel, wie der Wunsch sich erfüllen kann. Janina Andries hat es selbst erlebt.

 

11. Januar 2024
von Hans-Peter
1 Kommentar

Notausstieg


Detailaufnahme aus dem RADIO-Studio. „Bitte steigen Sie aus dem Fenster“ – aber wir sind im 1. Stock, da geht´s ganz schön runter! –
Natürlich ist das nur für NOT-Situationen, wenn`s auf dem Weg zum Treppenhaus brennt… In der Not werden an sich unsinnige Handlungen manchmal not-wendig, sogar zwingend.
So war es bei Gott: er „stieg aus dem Fenster“ des Himmels Weiterlesen →

21. Dezember 2023
von Hans-Peter
Keine Kommentare

Doppelte Uhr

Ein doppelt erhaltener Weihnachtswunsch? Nein, nur die eine Uhr war zwischenzeitlich plötzlich weg, und Joachim brachte spontan eine andere mit, und jetzt ist die andere wieder da.
Es IST ja auch noch gar nicht Weihnachten – aber bald! Frohe Weihnachten! Die Beste Nachricht ist ganz nah, wie immer, aber jetzt besonders!

RADIO helle welle