RADIO helle welle

mit der besten Nachricht

5. August 2020
von Hans-Peter
Keine Kommentare

Doch wieder Beunruhigung

Man muss das im vorigen Absatz in Bezug auf die Corona-Pandemie Gesagte inzwischen in der Tendenz anders akzentuieren. Auch wenn in Tübingen und Reutlingen rein „fallzahlmäßig“ noch nichts groß wieder passiert ist, gibt es mit Blick nach außen doch wachsende Beunruhigung, dass „die zweite Welle“ voll auf uns zurollt. Das sagen ja auch diverse Politiker, und der OB Boris Palmer überlegt schonmal vorsorglich (angesichts mangelnder Infektionsschutzdisziplin in der Tübinger Innenstadt), dass im Fall einer zweiten Welle auch Alkoholverbot und sogar Zutrittsverbot in der Tübinger Innenstadt denkbar seien…
Was sagt die helle welle angesichts solcher „zweiten Welle“-Beunruhigung? – Dass es sehr angeraten ist, weiterhin auf die Infektionsschutzregeln zu achten, zur eigenen Sicherheit und auch zur Sicherheit der anderen. Darüber weist die helle welle mit der Besten Nachricht auch auf einen Weg hin, der weit über alle Beunruhigungen unseres Lebens, über alle Unmöglichkeiten, über alle Schicksalsschläge, ja selbst über den Tod und das Ende der Menschheit hinausweist: auf die Erlösung durch Gottes Sohn, Jesus Christus.

17. Juni 2020
von Hans-Peter
Keine Kommentare

Das Leben geht weiter, die Beste Nachricht bleibt

Inzwischen reiht sich die Corona-Pandemie in den Reigen globaler, aber natürlich auch regionaler, lokaler (Tübinger) Menschheitserfahrungen ein, die Bedrohung und Unsicherheit sind vielerorts einem Lockerungs- und wirtschaftlichen Rekonvaleszenzmanagement gewichen Die Beste Nachricht scheint in diesem neuen Kontext nicht ganz so hundertachtziggradig der Weltfinsternis entgegenzustehen, sondern eher eine Möglichkeit unter vielen zu sein…
Stimmt aber nicht.
Wie volatil die Kurve des Menschheitsempfindens auch sein mag – die BESTE NACHRICHT bleibt immer gleich und als die GANZ ANDERE Nachricht auch gleich weit von GUT oder SCHLECHT unserer Selbstempfindung entfernt. Jesus Christus ruft alle Menschen, gute und schlechte, reiche und arme, glückliche und unglückliche gleichermaßen, global, regional und in Tübingen.
Wer ihn gehört hat und ihm begegnet ist, weiß, was ich meine.

9. April 2020
von Hans-Peter
Keine Kommentare

Wir sind live

… auch in der Corona-Krise als selbstfahrende Moderatoren Di – Do 8-9 Uhr auf der 96,6 Mhz
(auf diesem Foto habe ich versucht, die Dynamik unserer Selbstfahrersendungen quasi exemplarisch ins Bild zu setzen.)

28. März 2020
von Hans-Peter
Keine Kommentare

1) bei Corona: Kaffee 2) alles abgesagt? Nein!

Seit heute im 24/7-Stream (bei Minute 11) ergänzt: neue Kaffeegeräusche und ein Corona-Lamento, das sich aber gleich in Freude verwandelt über die Dinge, die trotz Corona nicht abgesagt sind.
Darauf hat in einem schönen Online-Flyer die „Kirche im Hessischen Rundfunk“ hingewiesen. Wir fügen der dortigen Liste noch hinzu: die Beste Nachricht ist auch nicht abgesagt.

18. März 2020
von Hans-Peter
Keine Kommentare

Natürlich: Corona

Na klar, auch wir reden von Corona. Wer zur Zeit nicht (auch) darüber redet, der würde wohl mit einigem Recht als „von gestern“ bezeichnet.
Wir müssen in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass es sich bei der „Besten Nachricht“ NICHT um die Meldung vom plötzlichen Corona-Ende, von der Öffnung der Grenzen oder vom Wiederanstoß in der Fußball-Bundesliga handelt. Die Beste Nachricht ist etwas Höheres, NOCH Besseres… Es ist die Nachricht von Gott, der sich in Jesus Christus der ganzen Menschheit in ihrer Not zugewendet hat, um uns zu retten, zu heilen und zu befreien. Das ist kein billiges Trostpflaster, kein christlicher Anstrich – sondern Gott wartet auf uns, dass wir uns von Herzen ihm zuwenden, damit unsere Beziehung zu ihm wieder in Ordnung kommt – in Jesus Christus ist das möglich.
Eine solche Krise, die jetzt sogar die ganze Welt betrifft, kann auch eine Chance bieten, inne zu halten und nach dem Sinn des Lebens, nach Heilung, nach Rettung, nach Geborgenheit zu suchen. Ich sage das als jemand, der auch als Christ durchaus zur Zeit mit Befürchtungen und Ängsten konfrontiert ist. Und Jesus? Er sagt jetzt bestimmt nicht: „Wehe, gottlose Menschheit! Ich habe es ja gleich gesagt!“, sondern: „Kommt her zu mir, die ihr mühselig und beladen seid…“ (Matthäus-Evangelium 11,28) Seine Einladung steht gerade jetzt.
Die TOS-Gemeinde Tübingen beispielsweise lädt zum gemeinsamen (aber dennoch „biologisch/sozial distanzierten“) Gebet per Live-Stream ein – für Deutschland, für die ganze Corona-Situation, aber auch für persönliche Nöte und Anliegen. Dies findet montags bis freitags von 15 bis 16 Uhr statt („Gebet zur neunten Stunde“). Kontakt: www.tos.info;

6. Februar 2020
von Hans-Peter
Keine Kommentare

Di Mi Do 8-9 live auf UKW*, ansonsten per 24/7-Stream:

Hier über die Website, Button „live“ und dann den angegebenen Link.
Dort gibt es spezielle, eigens für RADIO helle welle produzierte Musik von Simon Haas, außerdem aktuelle Beiträge aus unserem Programm. Momentan Interview mit Michaela Buckel vom Marsch des Lebens e.V.

*im Raum Tübingen/Reutlingen

 

8. Januar 2020
von Hans-Peter
Keine Kommentare

und ein gutes neues Jahr – auch mit RADIO helle welle

… wir sind jetzt im 25. Jahr auf Sendung, im Juli ist Jubiläum
Haben wir denn nach all den Jahren noch was zu berichten von der „Besten Nachricht“?
Na klar! Erinnern wir uns daran, dass der Apostel Johannes am Ende seines Evangeliums sagt:
Wenn aber alle Dinge aufgeschrieben werden sollten, die Jesus Christus getan hat, so würde die Welt die Bücher nicht fassen, die zu schreiben wären!
Wie sollten also 25 Jahre RADIO helle welle ausreichen, wenn es darum geht, von der Besten Nachricht zu künden?

 

 

RADIO helle welle